Bewegende Sternschnuppenabschiedsfeier in der KiTa Binsfeld

Bewegende Sternschnuppenabschiedsfeier in der KiTa Binsfeld

Trotz heißer Temperaturen waren zahlreiche Gäste zum Abschied der Vorschulkinder in die Kindertagesstätte im MGH Binsfeld gekommen.

Mit einer religiösen Feier unter dem Thema „ In der Gemeinschaft sind wir stark, auch wenn wir klein sind!“ in der Binsfelder Kirche, stimmte das Team der Tagesstätte die Kinder auf den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt Schule ein.

Die Kinder sangen lautstark Lieder die zu Herzen gingen mit: „Hier bist du richtig, du bist Gott wichtig, ohne dich geht es nicht, das ist doch ganz klar, alle rufen: jaa!“

Wie wichtig Gemeinschaft ist, wurde den Kindern anhand der Geschichte vom kleinen Fisch „Swimmy“ im weiten Meer erzählt. Eindrucksvoll wurde diese durch das Gemeinschaftsbild aus vielen kleinen Fischen sichtbar. Alle konnten selbst sehen, ein kleiner Fisch alleine kann nichts ausrichten, doch gemeinsam, mit Mut und Ideen, können sie viel erreichen und bewirken. Und dies war übertragbar auf die Kindergartenkinder ebenso wie auf Schulkinder, Erwachsene und letztlich alle Menschen weltweit:

Alleine können wir nur wenig ausrichten, doch zusammen, als Gemeinschaft können wir alle Herausforderungen und Gefahren überwinden und die Zukunft gut meistern!“

Dies kam auch im passenden Lied „ In eine Richtung an einem Strang, wir sind Gemeinschaft, wir sind nicht bang, gemeinsam suchen wir das große Ziel, denn miteinander schaffen wir viel!“ deutlich zum Ausdruck.

Die Kinder trugen ihre Bedenken und Wünsche in den Fürbitten vor und auch die Eltern, Erzieher und Lehrer gaben den Kinder Wünsche mit auf ihren neuen Weg.

Nach dem gemeinsamen Vater unser wurden die Kinder von Wortgottesdienstleiter Ewald Weidner einzeln gesegnet.

Zum Abschluss sang das Team gemeinsam mit den Kindern und allen Gottesdienstbesuchern noch das mitreisende Lied „ Wir wollen aufsteh’n aufeinander zugeh’n, voneinander lernen, miteinander umzugehn…“

Nach der religiösen Einstimmung präsentierten die Sternschnuppen im MGH ihre mit verschiedensten Techniken gestalteten Portfoliobücher. Die Besucher staunten nicht schlecht, was da in einem Jahr so alles geschafft wurde.

Unter schattigen Bäumen im Garten, erfrischten sich alle kleinen und großen Gäste am leckeren Buffett, das die Eltern liebevoll vorbereitet hatten.

Höhepunkt für die sieben Sternschnuppen war dann die Fahrt mit dem Sternschnuppenexpress, der bei diesen heißen Temperaturen eine echte Herausforderung war! Stellvertretend für das geamte Team brachte Margot Leppich den Kindern und Eltern noch ihren Dank zum Ausdruck für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Aber auch für die vielen unvergesslichen Momente im Alltag oder bei Festen, mit Musik, Tanz, Freude, Lachen, Trost und Hilfe.

Glücklich und mit großem Spaß, ließen die Großen nach dem Count down ihre Luftballons gemeinsam in den Himmel steigen.

Im Rahmen der Abschiedsfeier wurden auch die diesjährigen Emilpraktikanten Jonas Gerhard, Julian Klug und Luis Meister vom KiTaTeam und vom Elternbeirat mit einem Geschenk verabschiedet. Sie hatten das letzte Jahr in der KiTa und im MGH ehrenamtlich mitgearbeitet.

Außerdem wurden noch die beiden Vorpraktikantinnen Alisa Spahn und Sophia Schmidt mit einem selbst gestalteten Buch und Geschenken verabschiedet und mit guten Wünschen für ihren weiteren Weg bedacht.

Zu guter Letzt dankte im Namen der Eltern, Julia Fromm dem gesamten Team für viele Jahre guter Zusammenarbeit mit viel Herz und Leidenschaft! Dies war im Alltag immer spürbar, bei den Kindern und auch den Eltern. Nach so vielen Erlebnissen fiel allen der Abschied sichtbar schwer, deshalb machten die Kinder den Erzieherinnen ein unvergessliches Abschiedsgeschenk, mit dem sie ihnen täglich in guter Erinnerung bleiben werden!

Margot Leppich